Donnerstag, 4. Oktober 2012

Tag Beauty Profile

Ich freue mich riesig über den Tag Beauty Profile, den mir die liebe Neru hat zukommen lassen. Die Idee finde ich echt klasse und mache liebend gerne bei diesem schönen Tag mit.



 


1. Füllt das Profil aus
2. Taggt, wen ihr mögt - egal wie viele
3. Packt das Bild, verlinkt zu eurem Post in die Sidebar! Dann findet jeder euer Profil blitzschnell.

Okay, also los geht's! :)
            
Alter:          
19
Augenfarbe:                                              
Blaugraugrün
Brille?                                                         
nein
Kontaktlinsen?                                        
nein
Hauttyp:                                                  
trocken, aber trotzdem Unreinheiten
Reinigung:                                                 
Normaderm Reinigungslotion von Toleriane
Creme:                                                       
Skinoren
Schminke:                                                   
Foundation, Puder, Mascara, Augenbrauenstift
Wenn's schnell gehen muss:                    
Foundation, Mascara
Wenn ich genug Zeit habe,
verwende ich:                                            
auch Lidschatten und Wimpernzange

Ich verwende:

Foundation:                                               
Catrice Infinite Matt – light beige
Puder:                                                        
Catrice Translucent Loose Powder
Concealer:                                                
nein
Mascara:                                                  
Manhattan Super Size
Rouge:                                                      
nein
Lidschatten:                                              
Nur zum Ausgehen: Catrice longlasting eyeshadow
Lippenstift:                                              
nur zum Ausgehen: Chanel No 18, L'Oréal Rouge Caresse
Lipgloss:                                                  
nein
Meine liebsten Kosmetikprodukte:
Catrice Translucent Loose Powder, Gliss Kur Hair Repair Haarspitzenfluid, Chanel Nagellacke
Lieblingsmarke?                                       
Chanel + Catrice

Haarfarbe:                                              
Rot
Haarlänge:                                               
etwas über schulterlang
Haartyp:                                                 
dick
Haarstruktur:                                        
lockig
Haarstyling:                                             
offen und lockig, nur mit Schaumfestiger geföhnt
Lieblingsparfum:                                  
Chanel No 22
Nagellack:                                              
Chanel Rouge Noir + Chanel Vertigo
Lieblingslackfarbe:                                 
Dunkelrot
Kleidungsstil:                                        
retro, rockig, so freakige Muster, wie möglich
Accessoires:                                             
meine Beatles - Tasche, Ringe, Ohrringe, Stiefel


Ich tagge:

Nathalie, Karo, Yvonne, Elena und Valerie - ich hoffe, ihr habt Lust, mitzumachen! :)

Alles Liebe, Mia ♥



                                           

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Paris Je t'aime - Jeudi

Der letzte Tag in Paris bricht für uns an und wir riskieren unser Leben bei einer geführten Fahrradtour durch den furchteinflößenden pariser Stadtverkehr. An die schweren Fahrräder muss man sich wirklich gewöhnen und die ersten 15 Minuten habe ich ohne Helm doch ganz schön Angst...
unverantwortlich sowas! ;)




Von den Tulerien aus kann man über den Place de la Concorde und die Champs Elysées bis hin zum Arc de Triomphe blicken!




Die Cathédrale Notre Dame hier nochmal bei Tageslicht



Souvenirhändler am Eiffelturm, die ihre Ware blitzschnell in ihren Tüchern einpacken und verschwinden, sobald la police irgendwo auftaucht ;)


Nach der morgendlichen Fahrradtour haben wir den ganzen restlichen Tag Zeit, ausgiebig unser letztes Geld zu verschleudern :D
Auf der Suche nach Klamotten kommen wir an sehr vielen, interessanten Läden mit ausgefallenen Stücken vorbei...
Wir begeben uns schließlich in die Rue Étienne - Marcel zu Eleven Paris, wo meine Mitkurslerin sich eines dieser neuen Moustache-T-shirts holen möchte...kennt die jemand von euch? Ich finde sogar auch ein schönes shirt für mich :)


Wir haben jetzt nicht nur Zeit, noch ein paar schöne Postkarten uns Souvenirs von den Souvenirständen entlang der Seine zu kaufen, sondern auch, unser eigenes Paris ein Wenig zu entdecken.




Mit der Métro kommt man ganz einfach, überall hin...auch, wenn die Métrostationen nicht gerade touristenfreundlich  konstruiert sind...wie oft bin ich mit meinem Koffer auf dem Weg vom und zum Flughafen in diesen bescheidenen Schranken hängen geblieben...




Später wird sich im Supermarkt mit essbaren Mitbringseln eingedeckt...diese kleinen Schätze sind das allerbeste überhaupt! ♥o♥ Ich liiiiebe Éclairs...deshalb habe ich diese auch direkt gegessen ;)


 Außerdem noch ein Fundstück aus dem Supermarkt, was ich bei uns noch nie gesehen habe: Schokoriegel als Drinks. Ganz witzig, aber definitiv sehr, sehr süß!


Die Crème Brûlées nehme ich mit nach Deutschland :)


Zu guter Letzt noch meine kleidungstechnische Shopping - Ausbeute des Tages: Mein Rolling Stones Shirt, das ich bei Eleven Paris gefunden habe und ein genialer, kuscheliger Pullover aus einem Mondo Shop :)
So geht mein letzter Tag dieser Parisreise zu Ende - Freitag morgen geht es schon wieder zum Flughafen Charles de Gaulle. Paris, du bist eine wunderschöne Stadt und ich kann den nächsten Besuch gar nicht abwarten!

Ich hoffe, euch haben meine Paris - Eindrücke gefallen!
Euch allen einen erholsamen, schönen Feiertag!

Bisous, Mia XXX

Dienstag, 2. Oktober 2012

Paris Je t'aime - Mercredi

Am Mittwoch in Paris ist Kulturprogramm angesagt...bereits früh morgens begeben wir uns mit der Métro in Richtung Louvre, wo wir uns erst einmal geduldig in die Schlange stellen. Für mich ist der Besuch des Louvre ein absolutes Highlight, denn bisher war ich immer nur davor, jedoch nie darin und Kunst ist wirklich etwas tolles!


Immerhin ist das Wetter heute schon wieder besser... Le Musée du Louvre von außen...


...und von innen...


Während man in der Schlange wartet, kommt man an zahlreichen Luxus-Läden vorbei. Und natürlich an Starbucks - Kaffees. ;)




Endlich im Museum: Eine bis unter die Decke mit Gemälden gefüllte Halle nach der anderen.


Besonders die Decken haben mich in jedem Raum ziemlich begeistert...


....und die habe ich natürlich auch gesehen :) Allerdings nur von weitem, weil sich davor stets eine riesige Menschenmenge ansammelt, durch die man sich nur mit zwei gesunden Ellenbogen kämpfen müsste. So spektakulär, dass man es aus nächster Nähe betrachten müsste, finde ich das Bildchen dann doch nicht ;)


Zwischendurch (während einer Ausruhphase) habe ich nochmal meine Füße fotografiert, weil sie mir einfach so unglaublich wehtaten :D






Die Rue Rivoli


Mit der Métro geht es nach drei Stunden Kulturprogramm weiter zum Friedhof Père Lachaise




Hier liegen ziemlich viele Berühmtheiten..nicht nur Molière und La Fontaine, sondern auch Jim Morrison!! Ein ziemliches Ereignis für mich, denn ich bin ein großer Fan der Doors. Um das Grab herum ist ein Eisenzaun gebaut...wenn man sich das Grab und auch die mit Graffiti beschmierten Gruften daneben so anschaut, kann man sich denken, warum.


Die Fans von Jimmi müssen hier immer übel Party feiern..


Und auch das Grab der Edith Piaf haben wir gesehen.


Abends ging es dann endlich zu DER Touristenattraktion überhaupt: La Tour Eiffel


Vom Trocadéro aus, kann man die besten Fotos des schicken Metallkonstruktes schießen, sogar mit Springbrunnen im Vordergrund.




Natürlich ging es dann auch mit einer der letzten Touren des Tages hoch auf den Turm...und natürlich fing es auch diesmal wieder in der Schlange an, zu regnen :)




Dieser unheimliche, blaue Strahl kommt nicht aus einem Ufo, sondern von der Spitze des Eiffelturms..






Der Ausklang dieses langen und eindruckvollen Tages erfolgt um Mitternacht bei einer Geburtstagsfeier in einem sehr hübschen, kleinen Pariser Lokal am Platz Saint Paul..mit leckeren Crêpes und Sekt. :)



Alles Liebe, Mia ♥

Montag, 1. Oktober 2012

Paris Je t'aime - Mardi

Nachdem ihr Jahrzehnte lang keinen Post mehr von mir bekommen habt, weil mich Schule und Arbeit momentan leider ziemlich einspannen, kommt heute endlich die Fortsetzung meiner Parisreise! Viel Spaß!


Der Dienstag ist für uns der erste verregnete Tag in Paris, was mich meine Wahl der Garderobe spätestens in der langen Schlange vor dem Musée d'Orsay bereuen lässt. Mit shorts und t-shirt friere ich nämlich im Regen ganz schön und einen Schirm habe ich leide auch nicht...
Die beim ersten Tropfen plötzlich auftauchenden, Regenschirm verkaufenden Männer machen ein ziemlich gutes Geschäft...


Absoluter Geheimtipp für Schokoladen - Suchties: Auf der Rue Rivoli befindet sich das Café Angelina. Wer 8 Euro übrig hat, der sollte sich eine Chocolat Angelina, die Spezialität des Hauses gönnen. Etwas teuer vielleicht, aber es lohnt aich auf jeden Fall!


Man bekommt einen Kübel Kakao, von welchem man wirklich jeden heißen, süßen Schluck genießt...nach diesem Goûter braucht man kein Abendessen mehr..


Der Kakao ist wie flüssige Schokolade und das ganze in einem pariser Kaffeehausambiente mit hohen Decken und schicken Möbeln und Kronleuchtern.




Parken in Paris Teil II


Nach der willkommenen Schokoladenpause, die uns wieder etwas aufgewärmt hat, besuchen wir in stömendem Regen noch die Rodin - Ausstellung in der Nähe des Invalidendoms. Den Typen, der im Gartne sitzt, stören weder die Regentropfen noch die Kälte.


Der Blick auf das Dach des Invalidendoms


Am Abend dann erneutes Sightseeing-Programm: Aufstieg zum Sacré Coeur auf dem Montmartre.


...♥o♥ Lecker!!! Der riesige Schokoladeneiffelturm kostet 7.000 Euro!




Paris bei Nacht vom Montmartre aus...diese Fotos musste ich leider mit dem Telefon aufnehmen, da der Akku der Kamera leer war...


Dass wir auch nach diesem Tag ziemlich schnell in den Betten lagen, könnt ihr euch sicher denken...meine Füße!! --_--

Alles Liebe, Mia ♥